Aktuelles

Karl Hetzner verstorben

Wir Antik Modellflugfreunde Deutschland trauern um unseren langjährigen Vereinskamerad Karl Hetzner aus Fürth.

Foto Karl6

Wie seine Familie mitteilte, ist er am 31. Oktober in seiner fränkischen Heimat verstorben. Er wurde 87 Jahre alt.

Vielen AMD-Kameraden und Vereinsfreunden danken ihm manch fachlichen und persönlichen Rat. Die Stunden mit Karl und seiner leider viel zu früh verstorbenen Frau, bereicherten immer die bunte Gesellschaft auf ungezählten Antik-Modellflugtreffen und Vereinsveranstaltungen.

Trotz seiner in den vergangenen drei Jahren zunehmend größer werdenden gesundheitlichen Probleme, konnten wir Karl noch zu AMD-Treffen auf seinem Haus-Modellflugplatz in Heroldsberg bei Nürnberg, zum Anfliegen 2018 in Rothenburg o.T., in Havelberg, in Ahnsbeck und zuletzt zu unserem Jahrestreffen im September 2019 in Bad Neustadt/Saale begrüßen.

Er wird uns sehr fehlen.

Hans-Ulrich Fischer

1. Vorsitzender

Antiquariatsverkauf im Museum auf der Wasserkuppe

Großer Antiquariatsverkauf von Büchern-, Zeitschriften- und Modellbauplänen

Dank zahlreicher Spenden von Mitgliedern des Fördervereins, können anlässlich der Mitgliederversammmlung am Samstag, den 03.Oktober 2020 eine große Anzahl von antiquarischen Luftfahrtbüchern und –zeitschriften sowie Modellbauplänen zum Kauf angeboten werden. Die Einnahmen helfen dem Museum weitere, teilweise dringend notwendige Investitionen, Reparaturen, z.B. der Betonsockel des Rundbaues oder des Putzes im roten Kubus etc. vornehmen zu können. Im Rahmen der Mitgliederversammlung um 11:00 Uhr liest ausserdem der Autor Professor Dr. Göller aus seinem Buch „Fafnir – Groenhoffs letzter Flug“. Dieses Buch kann im Museumsshop anschließend erworben werden.

Antikmodellbau in der Presse

Der Antikmodellbau ist aktuell auch in der Presse gut vertreten: Reinhard Fuhr hat einen schönen Artikel in der FMT 08/2020 über das 35-jährige Bestehen des AMD geschrieben und Karl Ehinger hat ganze sechs Seiten in Flugmodell 09/2020 über Dieselmotoren gefüllt. Garniert sind beide Beiträge u.a. mit den schönen Fotos von Gunther Strobel. Danke an alle, die mithelfen, den Antikmodellbau in der Öffentlichkeit präsent zu machen.

 Antikmodellbau in der Presse im August

Rundschau Nr.135 nicht ganz rund

Liebe Mitglieder,

durch einen technischen Fehler wurde auf den Seiten 30 - 33 der

Antik-Rundschau Nr.135 der Artikel "Peanut Scale Modelle am Beispiel der

Lippisch-Ente" von Dr. Heinrich Eder fehlerhaft gedruckt. Es fehlt der

gesamte Text. Eine neue Auflage der Antikrundschau wird zeitnah gedruckt und verschickt.

In der Terminliste wurde das Treffen in Wesel irrtümlich gelöscht.

Die Veranstaltung soll am 19.09.20 vorbehaltlich der im September gültigen

Corona-Regeln stattfinden:

19.09.20 AMD-Freundschaftsfliegen MFG Ginderich in Wesel,

Kontakt: Erwin Schön, Tel. 02803-243,

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

MF/MS/SE/FF/V/E/W/G/25kg/73dB/300m